Radtour – Entlang der Nidda bis Bad Vilbel

 

Tourenverlauf: Anfahrt mit der S-Bahn von Ober-Roden nach Frankfurt Höchst. Hier an der Nidda-Einmündung in den Main beginnt die eigentliche Radtour. Unterwegs Einkehr im Tower Cafe auf dem alten Flugplatz in Bonames, in Bad Vilbel ein kurzer Zwischenstopp, weiter geht’s es an der Nidda entlang nach Niederdorfelden von dort über die Hohe Straße nach Bischofheim.. Mit der dortigen Fähre überqueren wir den Main nach Rumpenheim. Zurück nach Rödermark über Mühlheim, Lämmerspiel, Obershausen und Rembrücken.

 

Blick auf die Altstadt von Frankfurt Höchst

Blick auf die Altstadt von Frankfurt Höchst

Der schönste Platz an der Nidda (1)

Der schönste Platz an der Nidda (1)

Der schönste Platz an der Nidda (2)

Der schönste Platz an der Nidda (2)

Die Nidda irgendwo dazwischen

Die Nidda, irgendwo dazwichen.

Rast im Tower Cafe bei Bonames

Rast im "Tower Cafe" bei Bonames

Panoramablick von der Hohen Staße

Panoramablick von der Hohen Staße

Panoramablick von der Hohen Staße

Wasserburg in Bad Vilbel (2)

Wasserburg in Bad Vilbel

Wasserburg in Bad Vilbel mit Gruppe

Wasserburg in Bad Vilbel mit Radfahrergruppe

Mainüberquerung bei Bischofsheim

Mainüberquerung bei Bischofsheim

previous arrow
next arrow

3 Gedanken zu „Radtour – Entlang der Nidda bis Bad Vilbel“

  1. Herr Roth,
    in der Regel zeichnen wir die Radtouren auf. Bis dato hat noch keiner danach gefragt.Ich versuche ihnen die GBX Daten von dieser Tour per Mail zu senden. Ich werde auch für die Zukunft auf unsere Homepage http://www.Quartier-Waldacker.de eine Download-Möglichkeit einrichten.

  2. Guten Tag,
    Gibt es die Möglichkeit zum Download der GPX Datei von den Radtouren.
    Wäre schön wenn man die Touren eigenständig nachfahren könnte.
    danke im Voraus
    Grüße Wolfgang Roth

  3. Eine schöne Radtour mit einer kleinen Herausforderung für nicht E-Bikesfahrer. Hat Spaß gemacht.
    Hans

Schreibe einen Kommentar