Workshop “Senioren,PC und Internet” startet nach Corona wieder durch,

Bericht von Fr. Ziesecke OP-19.11.2022

Workshop - Aufbau
Bild: Fr.Ziesecke

„Aufbau-Workshop Senioren, PC und Internet“ bietet die Quartiersgruppe Waldacker 14-täglich im Bürgertreff Waldacker an. Klingt anspruchsvoll, ist es auch. Es soll niemand die Damen und Herren gehobenen Alters unterschätzen – sie sind allemal auf dem Laufenden, mal mit einer kurzen Zweifelsfalte auf der Stirn und mal mit einer Nachfrage, aber sie wissen genau, wovon Bodo Berger spricht, wenn er etwa gut eine Stunde lang die Anlage einer Passwort-Datei erarbeitet. Schritt für Schritt, alles mit dem Handy vom Bildschirm abfotografiert, weil diese App aus Sicherheitsgründen keine direkten „Screenshots“ ermöglicht.

Die zweite Unterrichtseinheit im neuen Zyklus ist – ähnlich der ersten, als es um den Webbrowser „Firefox“ ging – recht schulstundenhaft durchgezogen, weil das Thema es bedingt. „Ansonsten bemühen wir uns aber, direkt die Probleme oder Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu klären“, betont Johannes Ohnesorg, der derzeit aufgrund eines neuen Kniegelenks ausfällt. Bodo Berger (60) – lange Jahre im IT-Bereich der Lufthansa tätig und Spezialist für Sicherheitsfragen und nun sehr aktiv in der Quartiersgruppe eingestiegen, schafft das aber auch gut ohne ihn. Noch dazu mit Unterstützung von Peter Brinkhus, der mehr von der technischen Seite kommt und auch in Urberach die PC-Hilfe unterstützt.

Während Corona musste die PC-Seniorengruppe pausieren, doch direkt danach kamen acht Leute wieder zurück und zwei haben Freunde mitgebracht. Ein gutes Zeichen, dass die Arbeit ankommt. Wenn möglich wird die Gruppe in zwei kleinere geteilt. Dazu muss aber der große Saal im Bürgertreff erst vom Kindergartenquartier zum PC-Schulungsraum umgebaut werden, nicht das Allereinfachste. Noch immer ist es schwierig, mehr als zwei bis drei Leute im Bürgertreff ins Netz einzuloggen, „aber wir müssen halt die Gegebenheiten hinnehmen, das passt schon“, erklärt Bodo Berger. „Wir haben kein Programm. Wir orientieren uns nach den Bedürfnissen und den aktuellen Fragestellungen, so etwa veränderte Versionen des Online-Bankings und vieles mehr“, fasst es Hans Ohnesorg zusammen. „Und wir geben natürlich auch noch Grundinformationen für Neu- oder Seiteneinsteiger. An oberster Stelle steht bei uns immer die Sicherheit, da versuchen wir intensiv aufzuklären.“

Dazu past das Thema des jüngsten Treffens: Sicherheit durch Passwort-Speicherung. Wohl jeder PC-Nutzer hat schon mal nach einem bestimmten Passwort gesucht, im Kopf und vielleicht auch nach dem berüchtigten Zettel in der Schublade. Dafür gibt’s längst Lösungen, die eigentlich ganz einfach sind, aber die Anlage einer solchen verschlüsselten Datei ist nicht leicht verständlich.

 

Schreibe einen Kommentar