Radtour rundum Dietzenbach bei Kaiserwetter

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen 20 Grad Celsius. starteten 24 Freunde/innen des Radsports am Bürgertreff Waldacker zu ihrer Radtour „Rundum Dietzenbach. Nach kurzer Anfahrt war der Besuch des „Museum für Heimatkunde und Geschichte Dietzenbachs“ als heutige angekündigte Überraschung angesagt. Danach kehrte die Gruppe zum Mittagessen in die Ratsstube inmitten der Kreisstadt ein. Nach einem ausgiebigen guten Essen wurde die Rundfahrt fortgesetzt, durch das Neubaugebiet hindurch über Steinberg zum „Dornsee“, am Rande der Luderbachaue von Dreieich. Der kleine See (mehr Deich) war leider kurz vor dem Austrocknen und hatte somit einen weniger schönen Anblick. Anschließend ging es weiter zum „Wolfstock“ zum heutigen Highlight. An diesem Ort soll angeblich 1784 vom Fürstl. Isenb, Birsteinische Forstmeister Siebenlist der letzte Wolf geschossen worden sein. Danach ging es auf den Rückweg nach Dietzenbach, über Friedwald und Wingertsberg durch den alten Ortskern, am Bahnhof vorbei und weiter zum Ausgangspunkt nach Waldacker. Insgesamt wurden 27 Km zurückgelegt.

Wir bedanken uns für die rege Teilnahme (übrigens neuer Rekord) und freuen uns auf die nächste Tour am kommenden Freitag zu den „Dietesheimer Steinbrüchen“, Abfahrt um 13 Uhr am Bürgertreff Waldacker. Ähnlich Tour siehe hier

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

 

Schreibe einen Kommentar