Fremdschaden an Wildblumenwiese

l

Gesehen und notiert von Klaus H. Hutmann

Die von der AG Grün der Quartiersgruppe Waldacker mit großem Einsatz kultivierte 400 qm große Willdblumenwiese auf der Schotterfläche zwischen der B459 und dem Wirtschaftsweg, der an der Straße „Am Buchrain endet, ist kürzlich in einem ca. 40 qm messenden Teilbereich einem Akt von Vandalismus zum Opfer gefallen.

Unbekannte Täter haben dort gegenüber dem Anwesen Flur 11, Flurstück 363/1, die seit 2014 zusammen mit  dem NABU gesäten speziellen Wildblumen radikal abgemäht (siehe Foto). Dort befindet sich eine Garageneinfahrt.

Liebe Mitbürger, bitte unterlassen Sie in Zukunft  solche Aktivitäten.

 

.

Schreibe einen Kommentar