Radtour 20 – Hanau- Schloss Philippsruh, Wilhelmsbad (55 Km)

Die Radtour beginnt am Bürgertreff Waldacker. Wir fahren über Waldwege in Richtung Patershausen. Kurz vor Patershausen biegen wir rechts ab Richtung Rembrücken, den Hinweisschilder folgend. Wir durchfahren Rembrücken auf der Obertshäuser Straße bis wir auf den Rembrücker Weg stoßen, auf dem wir in Richtung Obersthausen die A3 überqueren. Obertshausen umfahren wir südlich, vorbei an Holz Becker Schwimmbad „Monte Mare“, Pferdekoppeln und dem ehemaligen Ymos Gelände. Lämmerspiel lassen wir links liegen und kommen dann nach Dietesheim am Main. Dort überqueren wir auf der Mühlheimer Schleuse den Main. Auf der anderen Seite fahren wir dem Main entlang bis zu unserem ersten Etappenziel das Schloss Philippsruhe. Nach kurzer Besichtigung der Außenanlage geht es ca. 2 km weiter auf der Burgallee durch Hanau, wir überqueren 2 Bahnübergänge. Kurz hinter dem 2. Bahnübergang und kurz vor dem 2. Etappenziel Wilhelmsbad im „Fürstenbahnhof“ legten wir eine Erfrischungspause ein. Frisch gestärkt besichtigen wir die Außenanlage und natürlich das im Juli 2016 in Betrieb gegangene historische Karussell des Wilhemsbades.

Danach traten wir den Heimweg an, über die Burgallee zurück an den Main, dann ein kurzes Stück dem Main entlang bis zur Steinheimer Brücke. Auf der wir ans den Main überquerten. Durch Steinheim hindurch dann auf Waldwegen der B45 entlang nach Weiskirchen. Ab Weiskirchen fahren wir der S-Bahn Linie entlang über Hainhausen, Jügesheim, Dudenhofen Niederroden bis Rollwald. Von Rollwald aus weiter querfeldein nach Waldacker bzw. Ober-Roden.

Eine schöne Tour, weitestgehend gute Radwege mit interessanten Sehenswürdigkeiten.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Schreibe einen Kommentar