Radtour 18 – Zur Rückerbacher Schlucht über Klein-Ostheim (78 km)

Beitrag und Bilder von Reinhold Harnoth

Start war 12 Uhr am Bürgertreff Waldacker, kurz danach trafen wir unsere Freunde aus den anderen Stadteilen am Klärwerk/ Rentnerbänke in Ober-Roden. Gemeinsam fuhren wir in Richtung Dudenhofen über Rollwald und Niederroden. In Dudenhofen, Herbert-Klee-Weg in Richtung Babenhausen /Harreshausen an der schönen Eiche in Harreshausen vorbei nach Stockstadt. Wir überqueren den Main in Stockstadt über die Eisenbahnbrücke. Auf der anderen Seite in Mainaschaff dem Main flussabwärts entlang in Richtung Kleinostheim. Die Ausschilderung von Kleinostheim aus zur Rückersheimer Schlucht war nicht gut, aber dennoch gefunden. Am Schlucht Anfang legten wir zur Stärkung eine Pause ein. Eine frisch gestärkte Vierergruppe hat sich auf den Weg gemacht, die Schlucht bergauf zu erklimmen. In der Hälfte etwa brachen sie die anspruchsvolle Bergauffahrt ab und traten die entspannende jedoch nicht ungefährliche Rückfahrt an. Unten angekommen begaben wir uns auf den Rückweg über Kleinostheim am Main entlang nach Dettingen. Dort überquerten wir den Main über die Kilianusbrücke nach Mainflingen. Durch Mainflingen hindurch, am Badesee vorbei nach Mainhausen/Zellhausen. Weiter geht’s über die Dudenhöfer Felsschneise / Herbert-Klee-Weg nach Dudenhofen. In Dudenhofen einen kurzen Abstecher bzw. Rast beim Eis-Bayer. Dann zur S-Bahnstrecke (S1) entlang bis Rollwald. Hier trennte sich die Gruppe. Ein Teil nach Ober-Roden der andere nach Waldacker.

Anmerkung: Geplant war die Anfahrt über Seligenstadt und dann mit der Mainfähre übersetzen auf die andere Seite. Aufgrund der Kollision mit unserer Ankunftszeit und der Mittagspause der Mainfähre haben wir uns um unnütze Wartezeiten zu vermeiden für die Stockstadt Variante entschieden.

Distanz: 77 km

Schreibe einen Kommentar