Boule-Spiel oder Radfahren?

Ein offener Brief von Christa Walter an die Quartiersgruppe

Liebe Quartiersmitglieder/Innen,

LiveisgoodBezug nehmend auf die während unserem letzten Treffen am 13. Oktober geführte Diskussion möchte ich ergänzen wie schade ich es finde, zwei Freizeitangebote der gleichen Bürgerinitiative zeitgleich stattfinden zu lassen.

Dies versagt nicht nur den aktiven Radler/Innen eine Teilnahme am Boulespielen sondern auch externen Teilnehmer/Innen die Möglichkeit, beide Angebote wahrzunehmen.

Natürlich kann jeden Tag geboult und auch jeden Tag Rad gefahren werden – nur geht es hierbei ja auch immer um die Geselligkeit mit dem fest vereinbarten Termin.

Leider beruht die Entscheidung, beide Veranstaltungen zeitgleich stattfinden zu lassen, auf einer spontanen und zufälligen Abstimmung der nur an diesem Abend anwesenden Personen. Ich würde mir daher wünschen, dass bei zukünftig nötigen Abstimmungen allen Quartiersmitglieder/Innen die Möglichkeit gegeben wird, ihre Stimme einzubringen.

Ein demokratisches Wahlergebnis könnte erlangt werden, indem spontan anstehende Abstimmungen auf das nächste Quartierstreffen vertagt und in der dafür zu erstellenden Einladung offiziell angekündigt werden.Boulen

Der Vorschlag, den offiziellen Boule-Termin eventuell auf den Sonntag zu verlegen kann sich ja vielleicht als eine Alternative erweisen – ergänzend dazu möchte ich noch den Samstag ins Spiel bringen.

Für dieses Jahr ist die Saison ja fast zu Ende – mal sehen was das kommende Jahr bringt! Mich jedenfalls würde es freuen, wenn wir in Zukunft allen Interessierten die Chance geben, an beiden bzw. allen Aktivitäten der Quartiersgruppe in Gesellschaft teilnehmen zu können.

Ich grüße die Quartiersrunde,

[ratings]

1 Gedanke zu “Boule-Spiel oder Radfahren?

  1. Frau Walter, Sie haben ein tolles Programm, wie schade das es in der Gruppe so wenig Beachtung findet. Nur Mut, mit solchen Aktivitäten kann die Gruppe nur punkten. Wenn ich es einrichten kann haben Sie 2016 zeitweise einen Mitfahrer mehr. Machen Sie weiter so!

Kommentar verfassen